Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Es gelten ausschließlich unsere Geschäftsbedingungen; entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden erkennen wir nicht an, es sei denn, wir stimmen deren Geltung zu.

2. Vertragsschluss

2.1.
Unsere Angaben auf unserer Website stellen lediglich eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, bei uns Waren zu bestellen.

2.2.
Durch Bestellung des Kunden im Internet, per E-Mail oder am Telefon gibt der Kunde ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab. Nach Eingang seiner Bestellung erhält der Kunde von uns eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Sofern keine gegenteilige Mitteilung erfolgt, stellt die Eingangsbestätigung zugleich eine Annahmeerklärung unsererseits dar.

2.3.
Ein Beschaffungsrisiko wird von uns nur übernommen, soweit wir die bestellte Ware auf Lager haben. Ansonsten erfolgt der Vertragsschluss immer unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Selbstbelieferung/Herstellung. Sollten wir nicht oder nicht rechtzeitig liefern können, so werden wir den Kunden hierüber unverzüglich informieren. Der Kunde kann dann vom Vertrag zurücktreten. In einem solchen Fall wird ein evtl. bereits bezahlter Kaufpreis von uns zurückerstattet.

3. Preise und Zahlungsbedingungen

3.1.
Alle unsere Preisangaben verstehen sich ohne Abzug inklusive Mehrwertsteuer. Die im Online-Shop ausgewiesenen Preise gelten nur für dortige Bestellungen zum Zeitpunkt der Bestellung. Die Versandkosten sind abhängig vom Gewicht bzw. der Anzahl und der gewählten Versendungsart. Die Versandkosten werden während des Bestellvorgangs mitgeteilt. Der Käufer muss lediglich die Entfernung zu unserer Zentrale in 32479 Hille berechnen, bzw. erfragen. Kein Versand ins Ausland. Bei Abholung durch den Kunden entfallen sämtliche Versandkosten.

3.2.
Wir liefern nur gegen Vorkasse. Eine Bezahlung auf Rechnung ist frühestens ab der zweiten Bestellung möglich.

3.3.
Verzugseintritt und Höhe der Verzugszinsen richten sich nach den gesetzlichen Vorschriften. Wir weisen darauf hin, dass der Kunde spätestens dann in Verzug gerät, wenn er nicht innerhalb von 7 Tagen nach Fälligkeit und Zugang einer Rechnung, oder einer gleichwertigen Zahlungsaufforderung, die Zahlung leistet.

3.4.
Der Kunde kann nicht mit etwaigen Gegenforderungen aufrechnen, es sei denn, die Gegenforderungen sind unbestritten oder rechtskräftig festgestellt. Der Kunde kann nur wegen etwaigen Gegenforderungen seine Leistung verweigern oder sie zurückbehalten, wenn sein Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

4. Verpackung und Lieferung

4.1.
Die Ware wird von uns versandfertig wie in den Artikelbeschreibungen verpackt, bzw. geliefert. Die Lieferung erfolg bis Bordsteinkante.

4.2.
Unsere Angaben zu Lieferfristen sind unverbindlich, es sei denn, wir hätten deren Verbindlichkeit ausdrücklich zugesichert. Ereignisse höherer Gewalt berechtigen uns, die Lieferung um die Dauer der Behinderung und einer angemessenen Anlaufzeit hinauszuschieben. Das gleiche gilt bei Energie- oder Rohstoffmangel, Arbeitskämpfen, behördlichen oder hoheitlichen Maßnahmen, Betriebsstörungen, Behinderungen der Verkehrswege sowie im Falle, dass uns unsere Lieferanten aus den vorgenannten Gründen nicht, nicht rechtzeitig oder nicht ordnungsgemäß beliefern. Wird aufgrund dieser Ereignisse die Vertragsausführung für eine Partei unzumutbar, so kann diese Partei den Rücktritt vom Vertrag erklären.

4.3.
Die Lieferung erfolgt durch Versendung an die vom Kunden in der Bestellung mitgeteilte Adresse (Versendungskauf).

5.Gewährleistung

Der Kunde ist verpflichtet Reklamationen der Ware unmittelbar bei Lieferung durch den Spediteur an diesen weiterzugeben. Dies dient der eindeutigen Zuordnung der Reklamation und dessen Ursache. Sobald der Kunde die Ware von der Ablieferstelle weggeräumt hat, entfällt jeglicher Reklamationsanspruch.

6. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Vor Eigentumsübergang ist eine Verpfändung, Sicherungsübereignung, Verarbeitung oder Umgestaltung ohne unsere ausdrückliche vorherige Zustimmung nicht gestattet.

7. Angaben zur Ware

7.1.
Unsere Warenbeschreibungen und -angaben beschreiben nur die Beschaffenheit unserer Waren und unserer Leistungen und stellen keine Beschaffenheits- und Haltbarkeitsgarantien i.S.d. § 443 BGB dar, es sei denn, dass wir eine solche Garantie dem Kunden ausdrücklich bestätigen.

7.2.
Technische Änderungen sowie Änderungen in Form, Farbe und/oder Gewicht hinsichtlich der Ware behalten wir uns im Rahmen des Zumutbaren vor.

8. Widerrufsrecht

8.1.
Der Kunde hat das Recht, seine Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail)zu wiederrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:
BUDDE GmbH & Co.KG, Am Schobbruch 6-10, 32479 Hille, Telefon: 05703-51810, Fax: 05703-518141, E-Mail: info@budde-brennstoffe.de

9. Datenschutz

9.1
Grundsätzlich erfolgt die Nutzung unseres Onlineangebotes – soweit technisch möglich und zumutbar – anonym oder unter Verwendung eines Pseudonyms.

9.2
Für die Bestellabwicklung erfolgt die Erhebung, Verarbeitung und/oder Nutzung von personenbezogenen Daten des Kunden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Eine darüber hinausgehende Erhebung, Verarbeitung und/oder Nutzung personenbezogener Daten sowie eine Übermittlung an Dritte findet nicht statt.

9.3
Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit, Auskunft zu verlangen über die zu seiner Person gespeicherten Daten, über die Herkunft der Daten, über die Empfänger der Daten, über den Zweck der Speicherung. Darüber hinaus hat der Kunde das Recht, auf Berichtigung seiner Daten sowie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen auf Sperrung oder Löschung seiner Daten.

10. Sonstiges

10.1.
Die Vertragssprache ist deutsch. Auch wenn der Vertragstext in eine andere Sprache übersetzt werden sollte, bleibt der deutsche Vertragstext verbindlich.

10.2.
Für alle Rechtsbeziehungen zwischen dem Kunden und uns gilt in Ergänzung zu diesen Bestimmungen deutsches Recht unter Ausschluss der Bestimmungen des Übereinkommens vom 11.04.1980 über Verträge über den internationalen Warenkauf (CISG).